Am 4.12.2018 ging es für eine Woche nach Pottenstein zum Berufsorientierungscamp. Auf dem Wochenplan stand das Verfassen von Lebensläufen und Bewerbungsanschreiben, das Simulieren von Bewerbungsgesprächen und der ein oder andere Tipp rund um die Bewerbungsthematik. Die Jugendherberge in Pottenstein bot eine traumhaft verschneite Kulisse für unsere Berufsoriertierungswoche. Die Tage wurden von 9-12 Uhr und von 13-17 Uhr intensiv genutzt um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Am Abend gab es ein abwechslungsreiches Programm, vom Spieleabend über die Nachtwanderung bis hin zum gemeinamen Fußball-TV Abend. Highlight der Woche war sicherlich die GPS-Tour welche am "Hassenloch" (Höhle) vorbei führte. Leider hatten sich einige Schüler gegen Wochenmitte einen Magen-Darm-Virus eingefangen. Daher beschlossen wir am Donnerstag Nachmittag die Heimreise anzutreten. Insgesamt war es eine arbeitsintensive Woche bei der jedoch der Spass nicht zu kurz kam. Herzlichen Dank an die freundlichen Dozenten der GFI und das nette Personal der Jugendherberge Pottenstein.

Teilnehmer: 8a, 8b, 8c, Frau Ritter, Herr Kapusi P., Herr Oppel, Herr Herrmann, Herr Kapusi A.