Am Donnerstag, den 04. April 2019, trafen sich mehr als 45 Schülerbands aus ganz Bayern im Technikum in München, um beim Bandklassenfestival "rock.im.puls 2019" groß aufzuspielen. Klassenbands von 10 bis 15 Jahren zeigten einmal mehr, dass sie auch in ihren jungen Jahren bereits groß aufspielen können wie ihre Vorbilder.

Die Robert-Bosch-Mittelschule wurde durch die Klasse 6g vertreten. Gespielt wurde das Lied "Zuhause" von Max Giesinger. Trotz der fremden Instrumente und großer Aufregung haben die Jugendlichen einen beachtlichen Job abgeliefert und wurden am Ende mit einer Urkunde belohnt. Diese könnt ihr alle im Musikraum der Schule bewundern. Organisiert wurde das Musikereignis durch das Projekt "klasse.im.puls" der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, welches bis zum heutigen Tag bereits 220 Schulen in ganz Bayern beherbergt.

Insgesamt standen über 600 Kinder und Jugendliche auf der Bühne und wurden durch das tolle Publikum und Moderator Sascha Seelemann von Bayern 3 frenetisch bejubelt. Auch die sechste Auflage des Bandklassenfestivals war ein voller Erfolg. Die Robert-Bosch-Mittelschule war nunmehr das zweite Mal in Folge vertreten. Man merkte deutlich, dass das Auftreten vor einem unbekannten Publikum Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit brachte.

Vielen Dank auch an Frau Huhn und Frau Hillebrand, die die Klasse und Herrn Pröschel auf dieser aufregenden Reise begleiteten!!!

Wir alle freuen uns über das tolle Resultat und auf die kommenden Auftritte in diesem Schuljahr.

Mit rockigen Grooves

Die Klasse 6g und Herr Pröschel