Bericht über Museum im Koffer – Eine Reise in die Steinzeit

 

Am 06.12. und 07.12.2018 ertönte durch die Hallen der Robert-Bosch-Schule ein lautes Hämmern und Klopfen. Da keine Handwerker an diesen Tagen bestellt waren, verantworteten Schüler der Klassen 5a, 5b und 5g die geschäftigen Geräusche. Mit der Unterstützung von Museum im Koffer wagten die Schüler eine theoretische und praktische Reise in die Steinzeit. Eine lange Zeitleiste half zunächst, die Entwicklung der Menschen bis zurück in die Jungsteinzeit zu verfolgen. Verschiedene Schädel der Menschentypen sowie Repliken von Werkzeugen wurden näher bestimmt und den Jahrhunderten entsprechend zugeordnet. Daraufhin durften die Schüler an fünf Stationen die Techniken und Tätigkeiten der menschlichen Vorfahren aus der Jungsteinzeit ausprobieren.

  1. Station: Kochen nach jungsteinzeitlichem Rezept mit Hirse, Haselnüssen, Weizenkörnern, Honig, Äpfeln, Salz und Milch
  2. Station: Töpfern
  3. Station: Weben und Spinnen mithilfe von Handspindeln
  4. Station: Schmuckherstellung und Steinbohren
  5. Station: Feuersteinabschläge und Pfeilverarbeitung

An dieser Stelle geht ganz besonderen Dank an die Kollegin Judith Zahneisen für die Organisation und an die Kollegen, die einen reibungslosen Ablauf ermöglicht haben.

Bericht und Fotos: Arabella Hack

 

 

Basketball AG – Stadtmeisterschaften

Robert-Bosch-Mittelschule gegen Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule

Die Spielerinnen waren aus den Klassen 9ma, 9mb, 9a, 9c und 8a. Das Spiel ging insgesamt 4x 8 Minuten. Auf dem Platz durften immer nur 5 Spielerinnen eines Teams spielen. Die Robert-Bosch-Mittelschule erzielte den ersten Korb. Es stand 0-2 für unsere Schule. Wir haben nacheinander 3x den Korb getroffen, bevor die Preißler Schule das erste Mal den Korb traf. Sorentina und Debora haben schnell 3 Fouls gemacht. Ab den 5 Foul bekam die gegnerische Mannschaft Freiwürfe. Das Spiel war gegen Ende der Halbzeit sehr ausgeglichen und wir waren von der langen Spielzeit sehr erschöpft.

In der zweiten Hälfte konnten wir noch einmal alle Kräfte mobilisieren und haben es über die Zeit mit einer Punktzahl von 13-16 geschafft. Wir gingen siegreich hervor und haben als Belohnung eine Urkunde, eine Medaille und das Weiterkommen erhalten. Am Ende des Spiels gaben wir den Gegner noch die Hand und bedankten uns für das spannende Match. Ein Foto vom Endergebnis und von uns mit der Urkunde beendetet unseren erfolgreichen Basketballtag

  Von Anita aus der 9m

 

Die 7m bei der Berufsbildungsmesse

 

Am 13. Dezember 2018 machten wir einen Ausflug zur Berufsbildungsmesse in Nürnberg. Dort angekommen durften wir uns in Gruppen aufteilen um verschiedene Berufe kennenzulernen und Informationen zu sammeln. Die meisten aus unserer Klasse interessierten sich für den Beruf als Polizist/in. Der Bayerische Rundfunk war auch vor Ort und wir durften erleben, wie es ist, vor der Kamera zu stehen. Die Ausstellungen durfte man meist besichtigen, oder in einen Polizeihubschrauber einsteigen, aber auch vieles selber ausprobieren.

Die Messe hat uns als Klasse sehr gut gefallen und wir konnten ein paar Ideen für unseren späteren beruflichen Werdegang mitnehmen.

 

Von Lea und Selen,7m

 

 

 

 

 

 

Es war zwar ganz schön kalt, aber soooo schön!! Nach dem Lichterzug, bei dem wir das Christkind, mindestens 500 andere Schüler mit deren selbst gebastelten Laternen und das Krippenspiel auf der Burg gesehen haben, konnten wir uns bei Kinderpunsch und Schokolade auf der Kinderweihnacht aufwärmen. Natürlich war euch eine lustige Karussellfahrt dabei!

Eislaufen in der Arena Nürnberg macht riesigen Spaß!