Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 3)

#Beat the teacher! #10mb

Die Klasse 10mb hat zum Thema „Gesundheit“ ein Sportprojekt erstellt und durchgeführt.

Es geht um Sport an der Schule und ob die Lehrer genauso sportlich und fit sind wie wir Schüler. Für jede Übung gibt es eine andere Herausforderung.

Die Lehrer haben für die einzelnen Sportübungen bestimmte Highscores vorgegeben. Wir Schüler können uns dann mit den Lehrern messen und schauen, ob sie besser sind.

Zu den Übungen haben wir Videos erstellt, diese bearbeitet und anschließend auf Youtube unter den Channel @RBS-Mittelschule-nr4xu, hochgeladen.

Die einzelnen Sportübungen findet ihr überall in der Schule hängen. Wir haben dazu Übungskarten erstellt. Ihr findet dort ein QR-Code, scannt diesen und ihr werdet zu der Übung weitergeleitet.

Schaut auf Youtube ruhig vorbei und probiert es selber aus, schafft ihr die Highscores von unseren Lehrern zu brechen?

Youtube – Channel: @RBS-Mittelschule-nr4xu

#Amalia, Zeliha #Kapusi P.

#Patenlesen #6b

Patenlesen mit der 1.Klasse aus der Birkenwald Grundschule

Lesen kann auch Spaß machen. Zusammen mit der 1.Klasse starteten wir das Projekt der Lesepatenschaft. Der 6b bereitete es sichlich Freude mit den Kleinen das Lesen zu üben.

#Fr.Yavus #6b

#Schulkinowoche #8mb

Schulkinowoche – Das Tagebuch der Anne Frank –

Am Montag den 18 März 2024 waren die Klassen 8ma, 8mb, 8a im Cinecitta Kino. Wir schauten gemeinsam den Film „Das Tagebuch der Anne Frank an“. Ich würde den Film weiterempfehlen, weil er echt spannend war. Es ging um den 2. Weltkrieg und das 13. jährige Mädchen Anne Frank. Das Mädchen und ihre Familie versteckten sich vor den Nazis. Anne Frank schrieb ein Tagebuch und hielt die Situationen und Erlebnisse fest.Nach dem Film gingen wir noch gemeinsam auf die Burg, machten paar Fotos und genossen die Aussicht.

#Artina 8mb #Kapusi P.

#Betriebserkundung – Faber Castell

Ausflug in die Stiftefabrik

Von Viviane 8mb

Am Freitag, den 15.03.2024 machte die Klasse 8mb einen Ausflug in die Stiftefabrik Faber-Castell. Dort nahmen wir an einer Führung teil. Zu Beginn erhielt jeder Schüler ein Headset, damit die Führerin nicht schreien musste. Nach der Ausgabe konnte die Führung beginnen. Zuerst gingen alle raus in den Hof, wo uns die Geschichte der Entstehung des Bleistiftes erzählt wurde. Wir durften auch verschiedene Bleistifte ausprobieren. Auch wurde etwas über das Holz der Stifte erklärt. Als Nächstes gingen wir in die Fabrik. Dort zeigte man uns die verschiedenen Produktionsschritte. Am Ende gaben wir die Headsets zurück und bekamen als Andenken zwei Faber-Castell Stifte.

Es war sehr informationsreich und schön. Daher ist es empfehlenswert und gut geeignet für eine Betriebserkundung.

#Viviane #Kapusi P.

#RoBoCup 8-10 Klassen

Auch dieses Jahr wurde der langersehnte RoBoCup wieder ausgespielt. Es gab einige Neuerungen im Turniermodus. 13 Teams spielten in 3 Gruppenphasen um die Teilnahme am Finale. In heiß umkämpften, aber fairen Partien bekammen die Zuschauer tolle Spiele zu sehen. Nach den Vorrunden konnte sich die 10a, 9mi und die 8mb für das Finale qualifizieren. In spannenden Spielen hat sich die 10a durchgesetzt und sich den Pokal gesichert. Knapp dahinter landete die 8mb auf Platz 2 und die 9mi auf Platz 3.

#Güngör #Kapusi.A

#Vanillepudding Hack

Die 6 Klasse hat mit Frau Reißig ein kleines Tutorial zum Thema „Vanillepudding“ erstellt. Viel Spass beim Ausprobieren.

#Reißig

#Kooperation mit unseren Nachbarn

Kooperation mit unseren Nachbarn – GS Birkenwald

Im Fach Ernährung – und Soziales ist der Kontakt zu Menschen unterschiedlichen Alters wichtiges Thema. Für den Winterbasars der Grundschule Birkenwald haben die 10ten Klassen, die vierte Klasse zum Plätzchen backen eingeladen. So konnte das Fachwissen der „Großen“ an die „Kleinen“ gewinnbringend weitergegeben werden. Es entstanden großartige Ergebnisse, die sich schnell verkauft haben.

#Fr. Heim

#10mab Weihnachten im Schuhkarton 

Im Fach evangelische und katholische Religion haben wir uns mit dem Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ beschäftigt. Dazu schauten wir uns die unterschiedlichen Aktionen der Hilfsorganisation an und fanden heraus, wohin unsere gepackten Schuhkartons gehen werden. Die Schuhkarton, die wir für Mädchen und Jungen zwischen 2 und 14 Jahren packten, gehen vor allem nach Südeuropa und in Krisengebiete der Welt. 

In Gruppen überlegten wir uns, wen wir beschenken wollen und welche Dinge wir einkaufen. Im Röthenbach-Center kauften wir gemeinsam die nötigen Dinge für unseren Schuhkarton, wie z.B. Duschgel, Zahnpaste, Seife, Stifte und Hefte, ein Kuscheltier und etwas Süßes und natürlich ein „Wow Geschenk“ als Überraschung. Diese Dinge packten wir in unseren Schuhkarton und bastelten eine Weihnachtskarte für das Kind auf Englisch. Gemeinsam brachten wir die Geschenke zur Abgabestation der Spielboutique in Stein.  

Diese Aktion hat uns viel Freude bereitet und war eine neue Erfahrung für uns. Wir hoffen, dass sich das beschenkte Kind über unsere Dinge freut und das ihm oder ihr das Leben damit leichten gemacht wird. Es ist super, dass wir den Kindern in Not helfen können. Unsere Zusammenarbeit in den Klassen verlief problemlos, denn wir arbeiten gemeinsam für ein gutes Ziel – Kindern, die wenig haben helfen und glücklich machen.  

Verfasst von Schülerlinnen und Schülern der Klasse 10ma und 10mb 

#9c,9ma Klassenfahrt

9c und 9ma auf Klassenfahrt nach Oberhof

Vom 17.7.- 20.7. 2023 waren wir mit den Klassen 9c und 9ma in Oberhof auf Klassenfahrt. Wir hatten viel Spaß beim Klettern und Minigolf spielen. Interessant war die Besichtigung der olympischen Sportstätten von Oberhof, bei der wir sogar in die Trainingshalle des Biathlons gehen konnten. Bei kalten Temperaturen von minus fünf Grad und Kunstschnee durften wir das Training der Biathleten beobachten. Zurück in unserer Unterkunft probierten wir dann selbst an einem Schießstand unser Glück beim Laserbiathlon, auch spielten wir täglich Basketball.

Insgesamt war unsere Klassenfahrt sehr schön und es ist schade, dass die Zeit viel zu schnell vergangen ist.

#Kurz vor den Ferien…

Die letzten Schultage waren sehr schön und haben viel Spaß gemacht:

Am Montag, den 17. Juli 2023, haben wir das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne besucht und etwas zum Thema Müll und Recycling gemacht. Wir sind um 8:15 Uhr an der Schule aufgebrochen und waren um 9 Uhr am Erfahrungsfeld.An verschiedenen Stationen haben wir unsere Sinne geschärft: Der Barfußpfad und eine Schaukel für Rollstuhlfahrer haben uns ebenso beeindruckt wie das schiefe Haus und die Hängebrücke.In einem Zelt haben wir dann viel zum Thema umweltbewusster Umgang mit Plastikmüll gelernt. Wir waren Modedesigner und entwarfen ein Kleid aus Bananenschalen für Marianne. 😉

Am Dienstag, den 18. Juli 2023, waren wir auf einem sportlichen Trip beim ATV-Frankonia. Im Fitissimo zeigten wir unser Talent an den Fitnessgeräten. Zu Beginn wärmten wir unseren Körper ausreichend auf und gingen dann an die verschiedenen Sportgeräte. Das Laufband gefiel uns am besten. Auch am Boxsack und am Balanceboard konnten wir unsere Geschicklichkeit beweisen. Beim anschließenden Besuch der Kegelbahn gaben wir alle nochmal Gas und räumten alle Neune ab. Am Ende waren wir fix und fertig.

Am Mittwoch, den 19. Juli 2023, fand der erste Klimatag der Nürnberger Mittelschulen statt. Dazu sahen wir einen Live-Stream aus dem Zukunftsmuseum. Darin berichteten Herr Lesch und seine Frau, Frau Scorza-Lesch, über das Klima und die steigenden Temperaturen auf unserer Erde. Nach dem Live-Stream notierten wir aufkommende Fragen und beschäftigten uns mit dem Klimaheft „Lara und Ben“. Zum Abschluss stellten wir einen Versuch zum Treibhauseffekt nach.

Am Donnerstag, den 20. Juli 2023, besuchten wir das Freilandterrarium in Stein. Dort haben wir die unterschiedlichsten Tiere gesehen: Schildkröten, Schlangen, Frösche, Eidechsen, Mäuse, Fische und einige Insekten. Doch wir mussten auch etwas tun. Also haben wir Aufgaben bekommen und uns über die einzelnen Tiere erkundigt. Unser Heimweg führte uns über den Spielplatz in Stein.

Am Montag, den 24. Juli 2023, sind wir wieder zur Wöhrder Wiese gefahren und trafen dort Frau Frey vom Bund Naturschutz. Wir waren alle gut gelaunt und wurden freundlich empfangen. Als wir uns vorgestellt hatten, wurden uns Aufgaben zugeteilt, z. B. verschiedene Stoffe zu ordnen. Außerdem zeichneten wir den Weg einer Jeans auf der Weltkarte ein und fanden heraus, aus welchen Ländern unsere Kleidungsstücke stammten.

« Ältere Beiträge